Eva geht nach Finnland!!
Fußball, Juhannus und Turku

Mein freier Tag war sehr erfolgreich. Erst hab ich mit Jenny das Pizzabuffet von PizzaHut geplündert und dann war ich einkaufen im Itäkeskus. Zwar war ich zu faul, um Klamotten anzuprobieren, aber die Schuhe mussten einfach sein: Chucks mit Rotkäppchen drauf, 20% reduziert. Jetzt sind sie meine. Abends wollten Rebecca und ich uns mit den Österreichern zum Fußball gucken treffen. Da diese aber noch nicht da waren und die Academy schon ziemlich voll war, setzten wir uns zu drei Serben an den Tisch und hatten viel Spaß bis Clemens, Wolfgang und Christian endlich auftauchten. Weil der Abend so schön war und wir nicht gehen wollten, verpasste Rebecca ihren letzten Bus und übernachtete bei mir.

Zum Viertelfinale trafen wir Aupairs uns endlich alle mal wieder. Auch die Serben waren wieder dabei. Diesmal hatten sie einen Rumänen dabei, Cristian. Wieso musste der am Samstag für 6 Wochen nach Hause fahren, wenn ich doch schon in 5 Wochen nicht mehr hier bin?! Das Spiel war jedenfalls total spannend und wir hatten viel Spaß. Am Ende traf ich auch noch die Kroaten. Einer von ihnen hatte leider noch nicht vergessen, dass wir Trikots tauschen wollten. Also eher er mit mir, nicht umgekehrt.

Dann kam Juhannus. Mittsommer. Am Freitag fahren alle in ihr Mökki, also das Sommerhaus. Helsinki ist leer. Und zwar wirklich leer. Keine Menschen, keine Autos. Nur ganz viel Regen. Trotzdem trafen Jenny und ich uns bei Riku im Mökki. Das Mökki ist eher ne etwas größere Sauna mit zwei anderen Räumen, aber das hat gereicht. Vor allem weil die ganzen Finnen uns wegen des schlechten Wetters schon ziemlich früh am Abend verließen. Wir Drei gingen dann in die Sauna und hüpften in den See. Das war toll, gar nicht kalt und Fische haben uns auch nicht gebissen. Nach der Sauna waren wir ziemlich müde und gingen früh schlafen. 12 Stunden Schlaf, soviel hatte ich an keinem anderen Tag in der Woche. Um Mittag rum waren wir dann wieder fit und begannen unsere Frühstück-Mittag-Abendessen vorzubereiten: Fleisch und Hähnchen für den Grill, Salat (MIT Gewürzen, Essig und Öl), Brot, Brotaufstrich, Hawaiisalat, Kekse, Wein, Limo und Käse. Lecker! Die Sonne schien wieder, also lagen wir nach dem Essen einfach nur faul in der Sonne am See und fütterten die kleinen Babyenten. Spätnachmittags war ich wieder zuhause und schon klingelte mein Handy. Milos wollte Fußball gucken. Na gut, schnell duschen und ab in die Academy, wo Milos, Sascha und Jurica schon auf uns warteten. Der nette Abend endete damit, dass ich heimlaufen musste. War aber nicht weiter schlimm.

Am nächsten Morgen fuhr ich mit Jenny nach Turku. Das Wetter war toll, nur war leider wegen Juhannus alles geschlossen. Das störte uns jedoch nicht weiter und so verbrachten wir einen schönen Tag in der ältesten Stadt Finnlands. Bei der Hinfahrt interessierte den männlichen Kontrolleur unser Alter überhaupt nicht, die weibliche Kontrolleurin auf der Rückfahrt sah sich jedoch uns und unser Kinderticket ganz genau an. Und verlangte dann nen Ausweis. Leider hat man in Deutschland mit 15 noch keinen…

Für Smileys hab ich übrigens keine Zeit mehr. Füg ich irgendwann mal ein.
25.6.08 17:39
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lara / Website (2.7.08 21:13)
ihr seid sozusagen "aufgeflogen" mit euren Junioritickets? Und die hat euch abgenommen,dass ihr erst 15 seid? aber die Ausrede is ja schon ma gut. wobei die meisten Kontrollettis das nich so interessiert...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen




Links

Franzi in Frankreich<
Jens der Regisseur<
Silke <
Melle in Hanko<
Janina in   Lappeenranta<
Lin in Kuopio<
Kirstin in Espoo<
Lara in Kirkkonummi<
Fabienne in Finnland<
Marianne in Vantaa<
Rebecca in Helsinki<
Joonas und Kari machen Urlaub<



Gratis bloggen bei
myblog.de