Eva geht nach Finnland!!
Das Allerletzte

Kaum von Hanko zurück, hatte ich noch schnell meine Reisetasche ausgepackt und mich dann auch schon wieder auf den Weg zu Alia gemacht. Grillen und Tanzen zum Abschied mit Nicky, Clara und den Gasteltern. Nach einem leckeren Essen schafften wir es noch rechtzeitig zum Onnela und mussten auch keinen Eintritt bezahlen. Es folgte eine tolle durchtanzte Nacht. Irgendwo auf dem Heimweg musste ich meine Schuhe ausziehen, weil ich nicht mehr laufen konnte und kam so mit kohlschwarzen Füßen nach Hause. Nach 5 Stunden Schlaf war ich am Sonntag komischerweise hellwach, gammelte aber trotzdem so vor mich hin, bis ich mich dann doch aufraffte und Clara, Henrik, Nicky und Lara zum Kaffee traf. Die freundliche Bedienung wies Lara auch noch mal darauf hin, dass sie jetzt in Finnland sei, wo das Wasser trotz 1000 Seen teuer ist.

Die Woche begann wieder mit gepflegter Langeweile und lustlosen Kindern, die nur dank Erpressung mit mir in die Bücherei gingen. Dafür waren sie aber begeistert von der Idee mit dem Boot nach Mustasaari zu fahren. Das Wetter ist zurzeit super und wir verbrachten einen schönen Tag auf der Insel mit Spielplatz, Badestrand und Schafen. Um das weiterhin schöne Wetter noch mehr auszunutzen, besuchten wir am nächsten Tag Puuhamaa, einen Vergnügungspark. Diese Idee hatten auch viele andere Menschen und so standen wir erst mal in einem kleinen Stau bis wir die Kasse, den Parkplatz und schließlich den Eingang erreichten. Da der Park aber Finnlands Größter ist, verteilten sich die vielen Menschen gut und wir vergnügten uns den ganzen Tag über ohne große Wartezeiten auf den vielen Rutschen, im Wasser, in der Hüpfburg, auf dem Abenteuerspielplatz und und und. Eis und Grillimakkarat durften natürlich nicht fehlen. Erst kurz vor Schließung machten wir uns auf den Heimweg. Dort angekommen, packte ich zur Probe mal meinen Koffer… O man, wie viel Zeugs sich hier so angesammelt hat! Zwei Pakete hab ich ja schon heimgeschickt, jetzt kommt noch eines dazu. Vieles lass ich auch hier und dann hoffe ich mal, nicht allzu viel Übergepäck zu haben.

Mit Nicky, Clara, Rebecca, Henrik und seinen Freunden traf ich noch einmal Alia, bevor sie nach Hause fuhr. Und irgendwie ist es gar nicht so traurig, weil wir ja wissen, dass wir uns schon ganz bald alle wiedersehen. Danach darf dann geheult werden.

An meinem letzten Arbeitstag war ich noch einmal mit in Inkoo bei den Pferden. Danach Bilder abholen und mit Rebecca im Esplanadenpark sitzen.

Der letzte Tag fing stressig an, ich musste ja schließlich noch Wäsche waschen, mein Zimmer saugen und abstauben, das Fotoalbum fertig machen und den Erdbeermann besuchen. Da war ich dann auch fast eine Stunde, hab mit ihm geplaudert und seine Frau kennengelernt. Er kommt aus Palästina und leider kann ich seinen Namen nicht schreiben. Seine Frau hat aber Email-Adressen mit mir ausgetauscht. Und er fands schade, dass ich schon gehe und hat mir dann viel mehr Erdbeeren für viel weniger Geld verkauft. Weil ich bei den Beiden soviel Spaß hatte, hab ich fast Rebecca vergessen, mit der ich mich ja noch zum Kartenschreiben treffen wollte. Also begann der Stress von Neuem. Gemütlich saßen wir dann aber mit Eis im Esplanadenpark und schrieben die Karte an unsere Österreicher. Meine Gastfamilie holte mich von dort ab und wir gingen Kaffeetrinken und in den Kaivopuisto. Schön wars, aber auch anstrengend, weil Kim und Heta doch sehr aufgedreht waren. Die Nacht verbrachte ich mit Nicky, Lara, Kirstin und Clara, die noch nen finnischen Freund dabei hatte. Wir starteten im Java, wo ich sogar noch nen kurzen Blick auf Paavo erhaschen konnte, gingen in den Park bei der alten Kirche, wo wir zwei Finnen anquatschten und mit denen dann die restliche Zeit verbrachten. Schließlich waren nur noch Lara, ich, Joni und Jesse übrig und weil Jesse keinen Ausweis dabei hatte, gingen wir alleine noch auf nen Cocktail ins Shaker. Auf dem Heimweg schrieb ich noch Antti, aber leider wurde nix mehr aus einem Treffen, da er ja eine Stunde nach Helsinki fahren muss.

27.7.08 02:08
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen




Links

Franzi in Frankreich<
Jens der Regisseur<
Silke <
Melle in Hanko<
Janina in   Lappeenranta<
Lin in Kuopio<
Kirstin in Espoo<
Lara in Kirkkonummi<
Fabienne in Finnland<
Marianne in Vantaa<
Rebecca in Helsinki<
Joonas und Kari machen Urlaub<



Gratis bloggen bei
myblog.de